Ausbildung

Die Wohnungsbaugenossenschaft Halberstadt eG ist bereits seit 1994 Ausbildungsbetrieb. Bislang haben alle unsere Auszubildenden mit gutem Erfolg ihre Ausbildung beenden können.

Berufsausbildung

Die Ausbildung zur  Immobilienkauffrau/ Immobilienkaufmann dauert in der Regel drei Jahre und erfolgt überwiegend praxisorientiert in der Genossenschaft. Um einen möglichst umfassenden Einblick in die Strukturen und Abläufe zu erhalten, sind die Auszubildenden in dieser Zeit in unterschiedlichen Unternehmensbereichen tätig. Der berufstheoretische Teil findet im Blockunterricht statt. Zweimal pro Jahr werden die Auszubildenden je sechs Wochen lang an den Berufsbildenden Schulen "Eike von Repgow"  Magdeburg (Wirtschaft und Verwaltung) unterrichtet.

Die sich verändernde Nachfrage auf den Immobilienmärkten erfordert kommunikative Kenntnisse, soziale Kompetenzen sowie technisches Verständnis. Auch Produktwissen, Kundenorientierung und moderne Methoden der Unternehmensführung stehen stärker als bisher im Vordergrund. Um den verschiedenen Tätigkeitsfeldern noch besser gerecht zu werden, bestehen Differenzierungsmöglichkeiten in der Ausbildung. Von den fünf vorgesehenen Wahlqualifikationseinheiten: Steuerung und Kontrolle im Unternehmen, Gebäudemanagement, Maklergeschäfte, Bauprojektmanagement und Wohnungseigentums-verwaltung, sind zwei auszuwählen und  zu vereinbaren. Die Ausbildung beginnt in der Regel am 1. August des jeweiligen Jahres.

Anforderung

Mindestvoraussetzung für eine Bewerbung ist ein Realschulabschluss  mit guten bzw. sehr guten Leistungen in den Fächern Deutsch und Mathematik.

Die Vielschichtigkeit der Ausbildung erfordert darüber hinaus von den Bewerbern/-innen die Fähigkeit, guten Kontakt zu unseren Mitgliedern und Kunden, Behörden- und Firmenvertretern herzustellen und zu pflegen. Wir wenden uns deshalb an Bewerber/-innen für die Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit keine Fremdworte sind.

Perspektive

Immobilienkaufleute haben gute Chancen, nach einer erfolgreichen Ausbildung einen Job zu bekommen. Sie können unter anderem in Wohnungsunternehmen, bei Bauträgern, bei Immobilien- und Projektentwicklern, bei Immobilienmaklern, in Immobilienabteilungen von Banken, Bausparkassen, Versicherungen sowie Industrie- und Handelsunternehmen eingesetzt werden. Unser Bestreben ist es, nach einer erfolgreichen Ausbildung zumindest einen befristeten Arbeitsplatz anzubieten.

Ansprechpartner

Für weitere Informationen und Auskünfte zur Ausbildung steht Ihnen unsere Frau Reinecke gern zur Verfügung. Telefonisch ist sie unter (03941) 672-131 oder unter a.reinecke@wgh.de zu erreichen. 

Bei www.immokaufleute.de sind Informationen zur Azubi-Kampagne des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen zu finden.