aktuelle Termine des Vereins Freunde Fürs Leben

Interessierte Halberstädter, Mitglieder des Vereins oder auch nicht, lädt der Verein „Freunde fürs Leben e.V.“ herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

Endlich,die Inzidenzwerte sind rückläufig, auch in Halberstadt gibt es deutlich weniger Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Vorsicht ist dennoch geboten, längst sind nicht alle Menschen geimpft und dies wird auch noch eine Weile dauern.

Unser Vereinstreffpunkt auf dem Breiten Weg kann wieder öffnen - allerdings müssen hier wichtige Regeln beachtet werden.

Lt. der neuen, 13. Verordnung des Landes Sachsen- Anhalt gelten folgende Regeln

  • Geimpfte (zweifach und letzte Termin der Impfung ist 14 Tage her) müssen nicht mehr mitgerechnet werden  - Vorlage Impfausweis ist erforderlich

  • Genesene unter Vorlage der Bestätigung müssen ebenso nicht mitgerechnet werden

  • Getestet - alle anderen benötigen einen tagesaktuellen Test und den entsprechenden Nachweis

  • Einer von diesen 3 Punkten muss erfüllt werden, ansonsten ist eine Teilnahme an den Veranstaltungen noch nicht möglich

  • es müssen Anwesenheitslisten geführt werden

Wir freuen uns sehr Euch endlich wieder in unserem Verein begrüßen zu können - auch wenn alles noch langsam anläuft und unter Auflagen, so haben wir doch endlich wieder Bewegung, Begegnung in unseren Räumen.

Frau Schulze und auch Frau Seltmann bleiben telefonisch oder per E-Mail für unsere Mitglieder erreichbar.

Wir sind hier und freuen uns sehr auf Ihren/ Euren  Anruf.

Frau Schulze ist ab 08:00 Uhr telefonisch zu erreichen unter 03941 672240

Frau Seltmann ist ab 09:00 Uhr telefonisch zu erreichen unter 03941 672241

Wer lieber eine E-Mail schreiben möchte, kann uns gern auch über diesen Weg erreichen:

       martina.schulze@ffl-halberstadt.de und beate.seltmann@ffl-halberstadt.de

Wir wünschen allen Mitgliedern und Interessierten des Vereins Freunde fürs Leben e.V. dass sie gesund bleiben und weiter gut durch die, für uns alle nicht einfache Zeit kommen. Wir sehen uns hier auf dem Breiten Weg!

 

 

Neue Kommunikationswege im Verein“ Freunde fürs Leben“ e.V. für ein positive Quartiersentwicklung in unserer Stadt

„Vor – der – Haustür – Gespräche“ für die Mitglieder des Vereins und Mieter der WGH - wir machen weiter

Als Verein haben wir auch eine soziale Verpflichtung übernommen. Wir möchten dazu beitragen, dass Menschen möglichst lange und selbst bestimmt in ihrem gewohnten Wohnumfeld leben können. Dazu zählen auch persönliche Kontakte, das persönliche Nachfragen bezogen auf Sorgen und Ängste, die persönliche Unterstützung bei der Suche nach Lösungen und ggf. die Unterstützung bei der Vermittlung weiterreichender Hilfen. Einfach für unsere Mitglieder da sein, ihnen das Gefühl vermitteln nicht allein zu sein.

Unsere Gespräche "Vor-der-Haustür" werden gut nachgefragt und wir freuen uns sehr über die durchweg positive Resonanz. Alle Besuchten waren vorbereitet und fertig für den Spaziergang - für jeden sind ca. 30 min eingeplant, gut, das kann auch schon einmal etwas länger dauern. Wichtig ist am Ende doch nur, dass wir als Besucher unsere "Mit-Spaziergänger" etwas Freude bereitet haben. Auch die von uns mitgebrachten kleinen Überraschungen fanden erfreute Abnehmer.