Beim Fassadenwettbewerb erfolgreich

Sieger in der Kategorie „Wohngebäude ab 1940 bis heute“: Die Kornstraße 1-3. (Foto: Ulrich Schrader)

Gewann den ersten Preis in der Kategorie „Vorgärten/Einfriedungen/Grünflächen“: Die Außenanlage des Mehrgenerationenhauses „Domizil“ in der Schmiedestraße 3-5.

Gleich zwei erste Preise gingen beim diesjährigen Fassaden- und Stadtbildwettbewerb in Halberstadt an die Wohnungsbaugenossenschaft Halberstadt eG (WGH). Die Außenanlagen des Mehrgenerationenhauses „Domizil“ in der Schmiedestraße 3-5 siegten in der Kategorie „Vorgärten/Einfriedungen/Grünflächen“.

Sieger Kategorie „Wohngebäude ab 1940 bis heute“ wurde die Kornstraße 1-3, in der WGH-Wohnanlage „An der Franzosenkirche“. Im vergangenen Jahr hatte die Genossenschaft die Typenbauten aus DDR-Zeiten mit hohem Aufwand modernisiert. Die neu gestalteten Fassaden sind nicht nur hübsch, sondern auch energetisch hoch effizient. Die Fahrstühle, die im Zuge der Modernisierung an den Häusern angebracht wurden, geben den Gebäudehüllen zusätzlich ein markantes Äußeres.