„In Ilmenau da ist der Himmel blau, da tanzt der Ziegenbock mit seiner Frau“

Was es mit diesem Reim auf sich hat, erfuhren wir bei einer interessanten Stadtführung durch die Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau. Ebenso gab es Histörchen um unseren guten alten Goethe, der in Ilmenau eine gute Zeit verlebte und auch recht viel für das wunderschöne Städtchen getan hat.

Außerdem besuchten die Mitglieder des Vereins “Freunde fürs Leben“ die Feengrotten in Saalfeld. Das war ein außergewöhnliches Erlebnis, man tauchte ein in die fantasiereiche Welt der Feen und Naturgeister!

Es wurden interessante Einblicke in die arbeitsreiche Welt der Bergleute um 1500 gegeben, die in diesem Bergwerk den Alaunschiefer abgebaut haben.

Am 2. Tag unserer Sommerfahrt besuchten wir Weimar. Die bekannteste Goethestadt ist ebenso berühmt durch den Zwiebelmarkt!

Bei wunderschönem Sonnenwetter erkundeten wir individuell die Stadt und traten in bester Laune den Heimweg an, voll mit neuen Eindrücken und schönen Erinnerungen an eine wunderbare Sommerfahrt 2016.