Vereinsfahrt nach Görlitz

Die Sommerfahrt des Vereins Freunde fürs Leben

Ende Juni fand die 2. Vereinsfahrt in Richtung Görlitz statt. Nachdem im letzten Jahr, im Monat Oktober, einige Mitglieder des Vereins die Städte Görlitz und Bautzen besucht hatten, entstand der Wunsch, der schönen Stadt Görlitz ein zweites Mal einen Besuch abzustatten. 

Die Zeit verging wie im Flug. Am ersten Tag besuchten wir das Schlesische Museum. Wir waren begeistert und fasziniert von den Ausstellungsräumen und Gegenständen, die es zu sehen gab. Einige Vereinsmitglieder trugen im Dialog mit der Mitarbeiterin des Museums dazu bei, einige „Puzzleteile“  der jüngsten schlesischen Geschichte erlebbar für alle anderen Besucher zu machen. Nach einem Kaffeetrinken im schönen Sonnenschein in den malerischen Cafés und anschließendem Genuss am Abend am Buffet im Hotel ging der Tag zu Ende.  

Der nächste Tag begann mit einer kombinierten Stadtrundfahrt bzw. einem Stadtrundgang durch Görlitz. Die nette Stadtführern erzählte und erklärte detailliert und mit Anekdoten gespickt die Geschichte(n)  der Stadt Görlitz. Nach ca. 4 h hatten wir umfangreiche und interessante Informationen zur Geschichte von Görlitz aufgenommen. Auch der Besuch der Stadt Zgorzelec, die noch vor dem 2. Weltkrieg zu Görlitz gehörte und jetzt eine eigenständige polnische Stadt ist, war ein Highlight der Stadtführung.