War das ein schöner Tag!

Am 03. August 2016 machten wir „Freunde für’s Leben“ eine wunderschöne Busfahrt durch den Huy.

Unser Ziel war die Straußenfarm in Dedeleben. Ein Hauch von Afrika wollten wir erleben.

Der Inhaber der Farm, Herr Krause, erzählte uns alles Wissenswerte bei einer Führung über seine Lieblinge. Strauße, bis zu 3 m hoch, sind die größten lebenden Vögel. Die Laufvögel leben als kleine Familien zusammen. Beim plötzlichen Tod einer Straußenweibchens wäre ein Männchen fast gestorben. Es rührte 5 Tage keine Nahrung oder Wasser an und saß apathisch in der Ecke, aber dann ging es wieder. Die Straußenmännchen sind schwarz und sitzen in der Brutzeit nachts auf den Eiern, die graufarbigen Straußenweibchen brüten tagsüber.

Die Aufzucht der Tiere ist nicht einfach und braucht ziemlich viel Fingerspitzengefühl. Die Vögel sind sehr stressanfällig. Geht es allen gut und gedeihen sie prächtig, sind Züchter und Besucher der Farm zufrieden und glücklich.

Straußenfedern sind ein besonders schöner Schmuck. Straußenomelette oder mit Straußeneiern gebackener Kuchen schmeckten uns allen nach der Besichtigung.

An diesen interessanten Ausflug denken wir alle gern zurück.

(Schreibgruppe Frau Hesse)